Montag, 28. Januar 2013

kleines Erdbeer Glück


Mit diesen kleinen Mini Erdbeer Gugl nehme ich am Wettbewerb von Claudia teil.



 

Das Rezept gibts hier:

Die Aufgabe des Wettbewerbs bestand darin, einen Eierkarton zu verzieren, und diesen mit 6 leckeren Mini Gugls an den zugewiesenen Tester zu schicken.

Ich hoffe Mareike, die meine Gugls verkosten darf, schmeckt das kl. Erdbeer Glück





Ich würde mich freuen, wenn ihr noch hier vorbeischauen und meine Gugls bewerten könntet.
Die Bewertungskriterien findet ihr ebenfalls auf der Pinterest Seite


Danke und bis bald

eure Moni

Freitag, 25. Januar 2013

Orangen Schoko MIni Gugl

Zur Einstimmung auf den Gugl-Wettbewerb von Claudia gibts mal wieder ein Mini-Gugl Rezept von mir :-)

Für ca. 18 Minis braucht ihr:

  • 70g dunkle Schoki, geschmolzen
  • 60g Butter
  • 70g Zucker oder 7g Stevia
  • 4 Umdrehungen aus der Vanille Mühle
  • 50g Mehl
  • ca. 5 Eßl Orangensaft
  • 1 Ei
Aus den obigen Zutaten rührt ihr einen glatten Teig zusammen, gebt diesen in Mini Gugl Formen und backt das ganze bei 175° für ca. 10 Minuten.

Nach dem Backen noch jeweils mit einem Teel. Orangensaft beträufeln und abkühlen lassen.

Jetzt nur noch mit Puderzucker bestreuen und fertig :-)

Montag, 21. Januar 2013

Apfelkuchen mit Vanille

Heute habe ich mal wieder ein "Immer-Rezept" für euch. Diesen Kuchen gibts bei uns ziemlich oft, da er ratzfatz fertig ist und echt lecker schmeckt. Ihr braucht dafür:
  • 1 Ei
  • 80g Zucker
  • 90g Butter
  • 180g Mehl
  • 1Teel Backpulver
  • 1 Prise Salz

.
  • ca. 5 Äpfel
  • 600g Sahne oder 300g Milch und 300g Sahne
  • 1 Päckchen Vanillepudding

Aus den oberen Zutaten einen Mürbteig kneten und eine Springform damit auslegen. Auch am Rand den Mürbteig ca. 3 cm hoch legen.
In den Mürbteig kommen dann die geschälten und in Scheiben geschnittenen Äpfel.

Der Vanillepudding wird statt mit Milch, mit Sahne nach Anleitung gekocht und über die Äpfel gegossen. Jetzt den Kuchen nur noch bei ca. 175° für 50 min backen und abkühlen lassen.

Ihr werdet sehen, so schnell wie dieser Apfelkuchen gebacken ist, ist er auch verputzt :-)

 

Montag, 14. Januar 2013

Gesunde Küche - Gesunde Vorsätze???

Habt ihr eigentlich einen Vorsatz für das neue Jahr??
Also ich nehme mir ja immer wieder vor, einfach gesünder zu leben. Mehr Obst und Gemüse zu essen und vorallem mehr pures Wasser zu Trinken :-)
 
Genau zu diesem Thema gibt es gerade eine Blogparade, bei der ihr auch noch einen guten Zweck unterstützen könnt. Ich bin deshalb sehr gerne bei der 15. Blogparade Küchenausstattung  dabei.
 
Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: Gesund Kochen
 
 Hier die Fragen, und meine Antworten dazu:
 
 
- Hast du dieses Jahr Vorsätze für gesünderes Leben gefasst?  Ja, ich möchte einfach mehr Obst und rohes Gemüse essen


- Hast du ein besonders gesundes (Lieblings-)Rezept?  Ja, auf jeden Fall ist mein gesundes Lieblingsrezept das meiner Salattorte (klick). Wenns die gibt, wird gleich doppelt soviel Salat gegessen.


- Hast du eine besonders gesunde (Lieblings-)Zutat? Zucchini, ich liiiieeebe Zucchini (pobiert mal diese leckere Suppe hier, dann wisst ihr warum :-)


- Welche Tipps und Tricks rund um die gesunde Küche hast du? Abwechslungsreich kochen und das Gesunde "hübsch" verpacken oder für die Jungs püriere ich auch gerne mal Karotten und Zwiebeln in die Bratensoße, ganz nach dem Motto, was nicht gesehen wird ist auch nicht drin *hihi*


- Welche speziellen Kochgeräte (z.B. Entsafter) hast du für deine gesunde Ernährung in der Küche? Ganz wichtig, mein Mixer-Aufsatz der neuen Küchenmaschine, damit lassen sich super leckere Smoothies herstellen. Nicht zu vergessen meine Tefal ActitiFry,die Friteuse ohne Fett :-)und wenn ich die Äpfel, Karotten oder Gurken für die Jungs mit versch. Dekomessern herrichte, also z. B. Gurken in Blumenform oder Äpfel mit eingeschnitzem Muster, dann werden diese doch gleich viiiieel lieber verputzt :-) 
 
 
"Spende pro BeitragDa wir im Dezember leider nur 120 Euro Spendengelder sammeln konnten, wollen wir die Aktion, dass wir pro Beitrag spenden auch diesen Monat fortsetzen. Daher werden wir für jeden angenommenen Beitrag 10 Euro an eine gemeinnützige Organisation spenden. (Wir limitieren das zunächst auf 100 Beiträge. Wir behalten uns vor, Beiträge auszuschließen, die keinen inhaltlichen Beitrag liefern, sondern nur eine Spende oder einen Gewinn auslösen sollen.) Auch dieses Mal sucht ihr euch wieder heraus, an welche Organisation wir für euren Beitrag spenden."
 
Das ist eine ganz tolle Aktion, die ich hiermit sehr gerne unterstütze. Macht doch auch mit.

Freitag, 11. Januar 2013

Cookies Grundrezept

Heute verrate ich euch mein Standard Cookie Rezept, dass ihr nach Belieben abändern könnt.



2 Eier, 250g Butter, 300g Zucker, 1 Vanillezucker, 400g Mehl, 1 Backpulver, 100ml Milch

entweder Eierlikör, Schokostückchen, Schokodrops, weiße Schokolade, Kakao + etwas Milch, Smarties

Aus den ersten 7 Zutaten einen Teig herstellen und nach Belieben mit diversen Sachen verfeinern. Für die Cookies auf dem Bild habe ich einfach in den Grundteig etwas Eierlikör und eine halbe Pck. Schokoblättchen gegeben. 

Mit einem Eßlöffel kl. Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 175° 12 min backen. 


 
 


Donnerstag, 3. Januar 2013

Zucchini-Räucherlachs-Röllchen


Das war unsere Weihnachtsvorspeise, die war so lecker, dass ich sie euch unbedingt zeigen muss:
 

 
Für 8 Personen braucht ihr:
 
400g Räucherlachs
1 Bund Lauchzwiebel
1Apfel
Salz, Pfeffer,
Honig und Senf nach Geschmack
 
2 kl. Zucchini
 
Schnittlauch
 
 
Als erstes müsst ihr den Lachs, die Lauchzwiebeln und den Apfel in schön kleine Würfel schneiden und alles gut vermischen.
 
Die Zucchini nach dem Waschen in lange Scheiben schneiden ( ich hab das mit der Brotmaschine gemacht :-)  und in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten und wieder abkühlen lassen.
 
Die Füllung nun mit Salz, Pfeffer, Honig und Senf abschmecken und auf die Zucchini geben.
 
Diese aufrollen und mit einem Schnittlauchstiel zusammenbinden.
 
 
Passend zur Weihnachtszeit gabs bei uns dazu Sternentoast.
 
Dieses tolle Rezept ist mein zweiter Beitrag zum Küchenplausch Event:
 
 

Natürlich wünsche ich all meinen Lesern ein wunderschönes, glückliches, gesundes neues Jahr 2013