Montag, 8. Oktober 2012

Oberpfälzer Kirwakuchen

Heute zeige ich euch das Rezept für den Oberpfälzer Kirwakuchen


 
Ihr braucht für den Hefeteig
90ml Milch, 110g Margarine, 1 Ei, 90g Zucker, 375g Mehl, 1 Block Hefe
 
Für die Griesschmier:
1l Milch, 200g Butter, 200g Zucker, 130g Weichweizengries, 1 Prise Salz, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Fl. Butter-Vanille-Aroma, Safran (da braucht man nur ganz wenig)
Rosinen
 
Als erstes den Hefeteig herstellen, dazu erst die flüssigen (angewärmten) Zutaten in die Schüssel geben und die festen oben drauf, ganz oben kommt die Hefe.  Mit einem Mixer werden die Zutaten so zu einem glattem Teig verknetet.
Zum gehen, stelle ich die Hefeteigschüssel immer in heißes Wasser, so kann man den Hefeteig etwas "antreiben" und er geht schneller auf.
 
Für die Griesschmier die Milch mit dem Butter und dem Zucker aufkochen, den Gries zugeben und ca. 5min unter ständigem rühren köcheln lassen (vorsicht, brennt gerne mal an)
Die Geschmackszutaten zugeben und unter mehrmaligem umrühren abkühlen lassen.
 
Jetzt die Rosinen in Rum einlegen damit sie schön weich werden.
Da auch unsere Kinder den Kuchen lieben, nehm ich statt Rum Apfelsaft.
 
Wenn der Teig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat, ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die abgekühlte Griesschmier darauf verteilen. Jetzt noch die Rosinen draufstreuen (bei uns gibts immer ein halbes Blech mit und ein halbes Blech ohne Rosinen) und bei 180° ca. 25 min backen.

Kommentare:

  1. Hi,

    hiermit verleihe ich Dir einen kleinen aber feinen Award :-)

    http://sweet-kitchen-paradise.blogspot.de/2012/10/mein-erster-award.html

    LG,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. ooohhh..lecker...kirwakuchen..den muss ich am wochenende gleich backen...lg melanie

    AntwortenLöschen
  3. Lecker :D der wird sofort gebacken :)

    AntwortenLöschen