Dienstag, 17. Juli 2012

Whoopie Pies

Jaa, endlich hab ich diese kleinen Teilchen auch mal ausprobiert und ich muss sagen, bei mir haben die Whoopie Pies es geschafft, die Cupcakes von ihrem Thrönchen zu stoßen. Ich finde die Whoopies vieel besser.

Aber seht doch erst mal selbst:



Für 10 - 12 (zusammengesetzte) Whoopie Pies braucht ihr:

2 Tassen Mehl, 2 Teel. Backpulver, 1/4 Tasse Kakao, 1 Tasse Milch, 1 Vanillezucker, 1/2 Tasse geschmolzene Butter, 1 Tasse Zucker (ich hab nur eine halbe genommen, weil die Füllung ja auch süß ist), 1 Ei
Zum Füllen: 1 Packung Marshmallows

Erst die flüssigen Zutaten mit dem Zucker schaumig rühren, dann das Mehl-Backpulver-Kakaogemisch zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Ich hab selten so einen schönen Teig, der war richtig glänzend.


Den Teig mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Bei 180° ca. 8 min backen. 

Nach dem Backen abkühlen lassen, 2 passende Hälften suchen und auf ein Teil einen Marshmallow legen. Alle Unterteile mit Marshmallows auf ein Blech legen und für 3 min in den Ofen schieben. Dabei werden die Marshmallows weich und ihr könnt sie nach den 3 Minuten mit dem Oberteil des Whoopie Pies nach unten drücken. So habt ihr eine einfache, schnelle und leckere Füllung für die Whoopie Pies.



Mit diesen Whoopies nehme ich am Blogevent von Luxuria teil.

Kommentare:

  1. die sehen wirklich richtig lecker aus...werde ich am wochenende mal backen

    AntwortenLöschen
  2. WOW Hammer! Sehena uch echt fluffig aus... Sind die geeignet für Unterwegs??? Zum Beispiel ne Urlaubsfahrt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, für ne Urlaubsfahrt sind die geeignet. Ich würd die nur meinen Kindern nicht im Auto geben. Wenn man die Finger in die Marshmallowfüllung steckt könnt man nämlich schon ne Sauerei damit anrichten. Aber zur Brotzeit auf dem Rastplatz sind die perfekt.

      Löschen
  3. Schäm Dich-lauter so leckeres Zeug!!! Wie soll ich denn da mein Speck los werden?!! ;o)


    Vorher noch nie gehört-aber das muss ich mal nachmachen-zumal ich ne ganze PAckung Marshmellows hier hab ;o)..

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch nie einen so perfekt angeschnittenen Whoopie gesehen! Davon koennte ich jetzt gut zwei oder drei verdruecken.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Mache gerade diese lecker aussehenden Whoopies allerdings ist mein Teig zu fest obwohl ich genau die mengen Angaben beachtet habe!
    Kann ich es mit Milch flüssiger machen oder klappt dann nichts mehr?

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar kannst du noch etwas Milch zugeben. Erzähl doch mal ob sie noch geworden sind.

      Löschen
  6. Hi M.,
    ich würde gerne für Deine Whoopies voten, weiß aber nicht, wie :( Ich habe von Fräulein Klitzeklein auch eine tolle Füllung probiert mit Marshmallows Fluffy, auch sehr lecker :D
    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, schau mal: http://luxuria-food.blogspot.de/2012/07/vorhang-auf-fur-die-teilnehmer.html

      Auf der rechten Seite ist die Box zum abstimmen, da einfach die Nr. 8 anklicken.

      Die Füllung mit dem Fluffy hab ich heute getestet :)

      Löschen
  7. Die sehen sehr gut aus. Allerdings hätte ich da Bedenken, dass das Ganze mit der Marshmallow-Füllung zu süß wird. Vielleicht eher eine Frischkäse/Sahne-Füllung? Ich weiß gar nicht, wie das eigentlich in den USA gemacht wird... Hm. Muss ich doch mal recherchieren... :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Wooow, die sehen ja lecker aus. das Rezept habe ich mir sofort gespeichert:-) Dankeschöööön:-) GlG Jule

    AntwortenLöschen
  9. Also ich hab die süßen dinger jetz zum zweiten mal probiert und diesmal sind sie mir richtig super gelungen :)))

    AntwortenLöschen