Sonntag, 8. Juli 2012

Streuselkuchen



2 Tassen Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Limonade
4 Tassen Mehl
4 Eier
1 Backpulver

+ Obst nach Wahl, das kann frisches Obst sein wie Äpfel, Johannisbeeren, Nektarinen oder auch Dosenobst wie Mandarinen, Pfirsich...

für die Streusel

200g Mehl, 150g Zucker, 150g flüssige Butter, etwas Zimt


Ich nehm zum abmessen der Zutaten immer eine Kaffeetasse das klappt wirklich immer perfekt. 
Also, erst alle Zutaten mit einem Mixer gut verrühren. Den Teig auf ein gefettetes, hohes Blech geben und mit dem Lieblingsobst belegen. 

Für die Streußel das Mehl mit dem Zucker und Zimt gut vermischen, die flüssige Butter langsam einrießeln lassen und mit einer Gabel leicht verrühren. So entstehen die bröseligen Streußel.

Den Streuselteig könnt ihr auch gut schon ein paar Tage früher machen und im Kühli aufbewahren. Damit ihr dann schöne Streusel bekommt einfach den Teig mit einer groben Käsereibe über den Kuchen reiben.

Bei 175° 20 min backen.

Das ist auch ein perfekter Teig für Muffins, dafür den Teig einfach in ein Muffinblech füllen.



diese Muffins und der Kuchen oben sind mit Johannisbeeren, das Kuchenstück unten ist mit Äpfeln



Das ist mein Beitrag zur:




Kommentare:

  1. So lieb ich Streuselkuchen-das Rezept hüpft dann nun mal in mein Büchlein..

    Schade das ich gerade keiner Eierchen hab ;o/ Aber morgen ist ja Montag *g*

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ui toll, ich liebe Streuselkuchen :)) Als Muffins sind die bestimmt auch klasse, was für ne tolle Idee :)

    AntwortenLöschen