Freitag, 15. Juni 2012

Erdbeerkuchen vom Blech



Für den Rührteig braucht ihr:
300g Margarine, 300g Zucker, 5 Eier, 300g Mehl, 1 Backpulver

Für den Pudding:
3 Pck. Puddingpulver Sahnegeschmack, 1l Milch, 6 EL Zucker, 800g Schmand

ca. 1kg Erdbeeren, Tortenguss mit Geschmack

Aus der Margarine, dem Zucker, den Eiern, dem Mehl und dem Backpulver einen Rührteig herstellen, diesen auf ein gefettetes Blech streichen und bei 175° ca. 15-20 min backen. 

In der Zeit aus der Milch nach Anleitung den Pudding kochen (Für 1 Liter Milch ausnahmsweise 3 Pck. Puddingpulver nehmen). Wenn er gut abgebunden ist, den Schmand unterrühren.
 Die Puddingcreme auf den halbgebackenen Kuchen streichen und diesen dann ca. 10 min weiterbacken. 

Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. 

Die Erdbeeren putzen, waschen, in Stücke schneiden und auf den Kuchen geben. Tortenguss drüber - fertig 


Kommentare:

  1. Oh wie lecker! Und nun weiß ich gar nicht mehr was ich backen soll-sooo lecker schauen die Sachen aus!!! Und -ja- die Partyvorbereitung machen echt Spaß *g*
    Ich warte erstmal das nächste Jahr dann ab *g*

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Danke, und das mit der Party wusst ich doch :-) einmal gemacht für immer süchtig :-)

    AntwortenLöschen
  3. Durch Zufall bin ich auf deiner Seite gelandet. Ich suche immer wieder nach neuen Insperationen was Backen ect betrifft, und finde deinen Blog echt gut und folge deinem Blog mal. Vllt möchtest du auch meinen verfolgen?

    http://sambaxxjoli.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus. Meinst du man kann dafür auch statt Erdbeeren auch Johannisbeeren verwenden? ich habe hier noch so viele ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir die Säure der Johannisbeeren sehr gut zu diesem Kuchen vorstellen. Ich würde das auf jeden Fall ausprobieren.

      Löschen
  5. Schöne Rezepte habe ich ausprobiert schmeckt super!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich backe gerade deinen Kuchen wird er mit Umluft oder Ober/Unterhitze gebacken ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich backe alle Kuchen mit Umluft
      Lass ihn dir schmecken

      lg
      Moni

      Löschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Rezept. Wirklich lecker! LG, Bettina

    AntwortenLöschen